Wegweiser Wildnis Basis

Naturhandwerk Basis


Mit Naturhandwerk sind die Handwerke gemeint, welche helfen, uns in der Wildnis und der Natur (über)leben zu lassen, uns zu kleiden und unsere Ausrüstung herzu­stellen. Dabei geht es um Kleidung und Ausrüstung, die nur aus ursprünglichen Materialien von der Natur her kommt – ohne Plastik, Stoff oder Metall.

Dank dieses ersten uralten Wissens und dieser hand­werk­­lich­en Fähigkeiten konnten wir uns seit jeher über lange Strecken hinweg fort bewegen.

An diesem Wochenende wird es einen umfassenden Ein- und Überblick über ursprüngliche Kleidung und Aus­rüstung im Jäger- und Sammlerstil für die Jahreszeiten Frühling, Sommer und Herbst geben. Erfahrungsberichte aus vorangegangenen Wildnis Experience Projekten (Steinzeit Projekten) runden diese Demonstration ab.

Wir werden erkennen, wie ein kleines Objekt viele wertvolle Geschenke enthält und man daraus nützliche Gebrauchs­gegenstände wie Nadel, Ahle, Pfeilspitze, Angelhaken, Behälter, Schnur etc. herstellen kann.

Wir erlernen die Grundtechniken zum Wildleder nähen, welches sich sowohl als Material als auch von der Technik des Nähens her, von jedem anderen Näh-Material und bezüglich der Näh-Technik unterscheidet.

Es ist ein Kurs, der dazu geschaffen wurde, den Teilnehmen­den einen ersten Einblick und eine Idee in Hinblick auf den Bereich Wildnispädagogik-& Naturhandwerk mit all seinen Kursen und den besonderen Lehrgängen: „Wildlederkleidung 1“, "Wildlederkleidung 2", "Naturhandwerk 1", "Naturhandwerk 2" sowie dem Abschlussprojekt: Wildnis Experience (Steinzeit Projekt) zu geben.


Er ist für Fortgeschrittene und Anfänger gleichermaßen geeignet. Herzlich willkommen!

 

Themen u. a. sind:

  • Überblick und Demo über ein ursprüngliches Outfit im Jäger- und Sammler Stil
  • Erlebnisberichte vorangegangener Projekte: Wildnis Experience
  • Herstellen von steinzeitlichem Handwerkszeug wie z. B. Ahle, Nadel, Angelhaken, Sehne, ggf. Messer, Nähmaterial, Knöpfe, Messerscheide
  • Herstellen einer Wildledertasche/Beutel
  • Überblick über Rohhaut, Wildleder, Pelz u.a.
  • Rohhaut-Bearbeitung
  • Wildleder-Bearbeitung
  • Knochen-Bearbeitung
  • Technik und Grundstiche zum Wildleder- und Rohhaut nähen

Mitzubringen sind:

  • wetterfeste Kleidung
  • Schreibzeug
  • ein Messer mit feststehender Klinge
  • wer hat, einen Schleifstein
  • Schlafsack, Isomatte, Zelt und Essgeschirr

 



 

Ort:

15377 Buckow

24395 Nieby

91589 Aurach

Datum:

13.-15.03.2020 in 15377 Buckow

17.-19.07.2020 in 24395 Nieby

20. - 22.11.2020 in 91589 Aurach


 

Kosten:

Kursgebühr:
185,00 €
Ü/VP:
70,00 €
Material:
30,00 €


Das Geld für die Ü/VP und Material bitte in bar zum Kurs mitbringen.



Teilnehmerstimmen

„…  Ich war immer viel in der Natur unterwegs. Doch von Dir lernte ich ganz neue Fertigkeiten und machte neue bis dato für mich noch fremde Erfahrungen. Es fühlte sich einerseits so neu und andererseits so urvertraut an. Es bei Dir unter wirklich fachkundiger Anleitung mit den eigenen Händen zu tun, hat mich begeistert.  Schonungslos wurde mir bewusste, wie sehr das jahrtausendealte Wissen in Vergessenheit geraten ist. Ich fand es auch ganz wunderbar, dass es nicht einfach nur um das handwerkliche Tun ging, sondern um den gesamten Kontext eines Wildnislebens in der Gemeinschaft und in Achtsamkeit mit der Natur.“ - S. Heck, 2019

„… Zwei Tage sind viel zu kurz für die Fülle, die in dem Thema steckt. Sie haben aber gereicht um zu zeigen, was alles noch mit dem Naturhandwerk verbunden ist. Die Dankbarkeit den Tieren gegenüber, dass sie uns alles geben, was wir brauchen. Das Staunen darüber, wie einfach manche Dinge sind und die Bewunderung...“  - Sebastian, 2018

„… Ein sehr lehrreicher Kurs... Es entsteht ein Gefühl der Freiheit und Selbstbestimmung und es ist sehr befriedigend und erdend. Dazu gab es viele spannende Wildnisgeschichten und einen regen Austausch mit den anderen Teilnehmer-innen. Vielen Dank!“ - Janina H., 2018

„… Ich habe mich auf ein Handwerk Wochenende fern der Stadt gefreut. Bekommen habe ich mehr, einen Einblick in die Herstellung von wunderschönen Dingen, deren Form ihrer Funktion folgen, meine schlummernde Verbindung wieder erweckt und Lust auf mehr. Danke für dieses schöne, spaßige und pralle Wochenende.“ - Anja H., 2017




Das Team

Klara-Marie Schulke leitet durch das Programm.