Allgemeine Geschäftssbedingungen der Wildnisschule WegWeiser Wildnis, Klara Marie Schulke

Der/die Teilnehmer/in (bzw. Erziehungsberechtigte) bestätigt mit der Anmeldung, dass der/die Teilnehmer/in körperlich und geistig fähig ist, an dieser Weiterbildung teilzunehmen. Krankheiten, Behinderungen oder Medikamenteneinnahme udgl. sind bitte vor Kursbeginn mitzuteilen. Der/die Teilnehmer/in verpflichten sich den Anweisungen des Veranstalters und der von ihm eingesetzten Seminarleiter/in Folge zu leisten. Es ist bekannt, dass bei dieser Weiterbildung Übungen in freier Natur und zum Teil auch bei Dunkelheit stattfinden. Es wird angemessene Bekleidung und Ausrüstung für die Teilnahme an den Kursen und den jeweiligen Module vorausgesetzt.

Die Haftung des Veranstalters bei Unfällen und Verletzungen ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Teilnahme an dieser Weiterbildung erfolgt auf eigene Gefahr/eigenes Risiko.
Die Einhaltung der jeweils vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen stellt eine Voraussetzung zur Teilnahme an den Kursen und Modulen dar, Nichteinhaltung der vereinbarten Maßnahmen kann zum Ausschluss der Teilnahme führen. Bei einer Ansteckung mit dem SARRS COV 2 Virus bzw. einer Erkrankung an Covid-19 übernimmt die Wildnisschule WegWeiser Wildnis keine Haftung, auch nicht für daraus resultierende Folgeschäden. Jegliche Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.

Eine Haftung des Veranstalters für Schäden, die bei der An- und Abreise, oder während des Kurses und während der Module am Eigentum, insbesondere Wertgegenständen, etc. entstehen, wird ausdrücklich ausgeschlossen. Hierzu zählen auch Schäden, die durch höhere Gewalt verursacht werden. Während der Kurse und Module ist der Genuss von Drogen und Alkohol nicht gestattet.

Das Mitbringen von Begleitpersonen ist nicht zulässig. Das Mitbringen von Haustieren ist nicht gestattet.

Mir ist bekannt, dass meine Anschrift und E-Mailadresse für die Anmeldung, Rechnungslegung und Rechnungsversendung an das jeweils zuständige Seminarhaus weitergegeben wird.

Mir ist bekannt, dass meine Adresse (Name, PLZ, Ort, E-Mail Adresse, Telefonnummer) für den eingesetzten Kursleiter und zur Durchführung des jeweilig angemeldeten Kurses/Moduls/Lehrgangs bekannt gegeben wird.


Stornierungsbedingungen Lehrgänge:

  • Eine Stornierung muss schriftlich (per Email) erfolgen.*
  • Bis 29 Tage vor Lehrgangsbeginn ist eine Stornierung unter Zahlung der Bearbeitungsgebühr von 60 € möglich.
  • Bei einer Stornierung ab 28 Tage vor Lehrgangsbeginn wird die Anzahlung einbehalten, zuzüglich der Unterbringungskosten für das erste Modul.² ³
  • Bei einer Stornierung ab 14 Tage vor Lehrgangsbeginn wird die volle Lehrgangsgebühr einbehalten, zuzüglich der Unterbringungskosten sowie der Lebensmittel-kosten für das erste Modul.² ³
  • Nach Veranstaltungsbeginn ist keine Stornierung mehr möglich.
  • Für nachträgliche Rechnungsänderungen wie Zahlungsmöglichkeiten, Rechnungsadresse, Teilnahmebescheinigungen etc. berechnet die Wildnisschule WegWeiser Wildnis eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 €.
  • Eine Änderung des Veranstaltungsplanes und der Seminarorte behält sich die Leitung und Veranstalter vor.
  • Bei Verschiebung eines Modul-Datums wird ein Ersatztermin in dem Zeitraum von innerhalb einen Jahres gestellt.

Die Wildnisschule WegWeiser Wildnis, Klara-Marie Schulke, behält sich ein grundsätzliches Kündigungsrecht vor, ein Recht auf Teilnahme an den Kursen und Lehrgängen besteht nicht. Sollte der Kündigungsgrund im Verantwortungsbereich des Teilnehmers liegen, gelten hinsichtlich der Restkosten der Weiterbildung die o.g. Stornobedingungen. Der Vertrag zwischen Teilnehmer/in und der Wildnisschule WegWeiser Wildnis, Klara-Marie Schulke, kommt mit der schriftlichen Bestätigung der Anmeldung seitens der Wildnisschule zustande. Eine bloße automatisierte E-Mail der Onlineanmeldung ist noch keine vertragswirksame Bestätigung der Teilnahme.

 Nicht-Teilnahme an einzelnen Modulen der Weiterbildung / Nachholung

Sollte der/die Teilnehmende (TN) an einem Modul der Weiterbildung verhindert sein, ist er/sie einmalig berechtigt dieses Modul innerhalb eines Jahres zu einem späteren Zeitpunkt in einer anderen Weiterbildung nachzuholen. Bereits erbrachte Teilnahmegebühren werden in vollem Umfang angerechnet, Entgelte für Unterkunft und Verpflegung werden gesondert berechnet³. Ist der/die Teilnehmer/in am vereinbarten Nachholtermin ebenfalls verhindert, fallen für jeden weiteren Nachholtermin neben den Kosten für Unterbringung und Lebensmittel³ zusätzliche Gebühren von 100 € für ein dreitägiges Modul, bzw. 150 € für ein viertägiges Modul an. Der Hinderungsgrund ist dabei unbeachtlich.

Die Nicht-Teilnahme an einem Modul muss der/die Teilnehmer/in der Wildnisschule schriftlich mitteilen. Bei kurzfristiger Absage von 3 oder weniger Tagen* vor Beginn eines Moduls hat der/die Teilnehmer/in die Kosten für Unterbringung und Lebensmittel des Moduls zu entrichten.³

* Für die Fristberechnung ist der Eingang bei der Wildnisschule maßgebend.

² Die Zahlung entfällt bei Stellung einer geeigneten Ersatzperson.

³ Die Kosten für die Unterbringung betragen 20 €/Nacht, Kosten für Lebensmittel 25 € /Nacht.


Stornierungsbedingungen Kurse:  

  • Eine Stornierung muss schriftlich (per Email) erfolgen.*
  • Bis 8 Tage vor Kursbeginn ist eine Stornierung unter Zahlung der Bearbeitungsgebühr von 30 € möglich.
  • Bei einer Stornierung ab 7 Tage vor Kursbeginn wird die volle Kursgebühr einbehalten zuzüglich der Unterbringungskosten für den angemeldeten Kurs.² ³
  • Bei einer Stornierung ab 2 Tage vor Kursbeginn wird die volle Kursgebühr einbehalten zuzüglich der Unterbringungskosten und der Verpflegungskosten für den angemeldeten Kurs.² ³
  • Eine Teilnahme zu einem späteren Zeitpunkt ist nach vorheriger Absprache möglich
  • Für nachträgliche Rechnungsänderungen wie Zahlungsmöglichkeiten, Rechnungsadresse, etwaige Teilnahmebestätigungen etc. berechnet die Wildnisschule WegWeiser Wildnis eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 €.
  • Eine Änderung des Veranstaltungsplanes und der Seminarorte behält sich die Leitung und Veranstalter vor.
  • Bei Verschiebung eines Kurs-Datums wird ein Ersatztermin in dem Zeitraum von innerhalb einen Jahres gestellt.

Die Wildnisschule WegWeiser Wildnis, Klara-Marie Schulke, behält sich ein grundsätzliches Kündigungsrecht vor, ein Recht auf Teilnahme an den Kursen besteht nicht. Sollte der Kündigungsgrund im Verantwortungsbereich des Teilnehmers liegen, gelten hinsichtlich der Restkosten der Ausbildung die o.g. Stornobedingungen. Der Vertrag zwischen Teilnehmer/in und der Wildnisschule WegWeiser Wildnis, Klara-Marie Schulke, kommt mit der schriftlichen Bestätigung der Anmeldung seitens der Wildnisschule zustande. Eine bloße automatisierte E-Mail der Onlineanmeldung ist noch keine vertragswirksame Bestätigung der Teilnahme.

* Für die Fristberechnung ist der Eingang bei der Wildnisschule maßgebend.

² Die Zahlung entfällt bei Stellung einer geeigenten Ersatzperson.

³ Die Kosten für Unterbringung betragen 20 € /Nacht, Kosten für Lebensmittel 25 €/Nacht.

 

Mit der Bestätigung der AGB’s ist die Anmeldung rechtsgültig. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der gesamten Veranstaltungskosten.